Rückruf anfordern
Stadt Holzgerlingen
Stadt Holzgerlingen
Stadt Holzgerlingen
Werthaltige Stadt
 

Öffnungszeiten

Rathaus

Mo - Fr: 08:00 - 12:15 Uhr
Di: 14:00 - 16:00 Uhr
Do: 14:00 - 18:00 Uhr

Azubi-Speed-Dating

27.02.2019

Azubi-Speed-Dating

Den jungen Menschen hinter der Bewerbungsmappe entdecken

Immer mehr mittelständische und kleine Unternehmen haben Schwierigkeiten, qualifizierte und zum Unternehmen passende Auszubildende zu finden. Hier will das 1. Azubi-Speed-Dating auf der Schönbuchlichtung mit einem neuen Konzept Abhilfe schaffen.

Am Dienstag, den 26. März 2019 treffen in der Schönaicher Gemeindehalle Ausbilder auf potenzielle Nachwuchskräfte, um sich zehn Minuten lang über alles, nur nicht über Noten, Zeugnisse und Bewerbungsmappen zu unterhalten. Dabei geht es nicht nur um Ausbildungen, sondern auch um zahlreiche duale Studiengänge. Veranstalter sind die Gemeinden Schönaich, Holzgerlingen, Weil im Schönbuch, Altdorf und Hildrizhausen.

Die Idee hinter der Konzeption ist, den persönlichen Kontakt zwischen den Unternehmen und Schülerinnen und Schülern in den Mittelpunkt zu stellen. „Der erste Eindruck“ zählt und soll jenseits klassischer Bewertungsmuster die Frage beantworten: „Passen wir zueinander?“ Damit wird kein Bewerbungsverfahren ersetzt, jedoch durch eine schnelle, direkte und persönliche Ebene im Vorfeld ergänzt. Es geht darum, den jungen Menschen hinter der Bewerbungsmappe zu entdecken.

v.l. BM Erwin Heller, BM Ioannis Delakos, BM Matthias Schöck 
v.l. BM Erwin Heller, BM Ioannis Delakos, BM Matthias Schöck

Die Zahlen sprechen für sich: 82.000 offenen Ausbildungsstellen standen in Baden-Württemberg im vergangenen Jahr lediglich 66.000 Bewerber gegenüber. Nur gut die Hälfte davon entschied sich bis Oktober 2018 für einen Ausbildungsplatz. Mit der Veranstaltung wollen Holzgerlingen, Schönaich, Altdorf, Weil im Schönbuch und Hildrizhausen gemeinsam die Erfolgschancen erhöhen, dass sich potenzielle Nachwuchskräfte sowie Ausbilder kennenlernen.

Coaching für die Nachwuchskräfte

Im Vorfeld des Azubi-Speed-Datings finden, in Absprache mit Schulleitern, Lehrern und Schulsozialarbeitern, verschiedene Informationsveranstaltungen, aber auch ein Coaching an den weiterführenden Schulen auf der Schönbuchlichtung statt. Die Rottenburger Agentur für Kommunikationsberatung, Dialogmanufaktur, die das Konzept entwickelt hat, besucht dazu derzeit die jeweils infrage kommenden Klassen.

Der wichtigste Aspekt des Coachings ist, die Jugendlichen in ihrer Persönlichkeit zu stärken. Dabei soll ihnen ein Bewusstsein für ihre Fähigkeiten und Interessen unabhängig von den schulischen Noten aufgezeigt und sie zu einem offenen und selbstsicheren Auftreten motiviert werden. Aus diesem Grunde ist es ein Prinzip des Speed-Datings, dass Zeugnisse und Bewerbungsmappen an diesem Tag komplett außer Acht gelassen werden.

Die potenziellen Azubis und Studenten können so mit ihren persönlichen Stärken punkten und unbefangen einen guten ersten Eindruck hinterlassen. Umgekehrt können die Ausbilder Einblick in die Anforderungen der Ausbildung vermitteln, eventuelle Vorurteile und Bedenken zurechtrücken sowie ihren eigenen Betrieb vorstellen. Das Kennenlernen steht im Mittelpunkt.

Die Anmeldung erfolgt über das Online-Portal www.azubi-speed.de. Hier können sich die Schülerinnen und Schüler Gespräche mit bis zu vier Unternehmen reservieren. Sollten sie sich am Dating-Tag für weitere Betrieben interessieren, steht ihnen vor Ort ein Live-Matching zur Verfügung, sodass Sie abgestimmt auf ihren Schulabschluss weitere Termine vereinbaren können.

Anmeldungen der Schülerinnen und Schüler sind noch bis zum 01. März 2019 möglich. Eine Besonderheit ist, dass sich die jungen Menschen verbindlich anmelden. Dadurch wissen die Unternehmen im Vorfeld genau, wie viele Schülerinnen und Schüler zum Gespräch kommen. 30 Unternehmen, die zum Großteil ihren Sitz oder eine Niederlassung auf der Schönbuchlichtung haben, nehmen an der Premiere des Azubi-Speed-Datings teil.

Transparenz gegen falsche Berufsvorstellungen

Offenheit und Transparenz tun Not angesichts der Tatsache, dass in Baden-Württemberg jede fünfte Ausbildung, auch wegen falscher Berufsvorstellungen, abgebrochen wird. Gleichzeitig haben die teilnehmenden Unternehmen die Möglichkeit, viele Bewerber innerhalb kurzer Zeit kennenzulernen und am Ende des Gesprächs beispielsweise ein Praktikum und weitere konkrete Schritte zu vereinbaren. Meist wird bereits innerhalb dieser zehn Minuten schnell klar, wer zusammenpasst und wer nicht. Am Ende jedes Gesprächs wird immer eine persönliche Rückmeldung gegeben.

An dem Azubi-Speed-Dating nehmen Industriebetriebe, als auch Handwerker, Handelsunternehmen, Kliniken, Altenpflegeeinrichtungen und Kommunen teil, um Schülerinnen und Schüler auf einer schnellen, direkten und persönlichen Ebene kennenzulernen. Es geht um Begegnungen von Mensch zu Mensch.

 
 
Stadt Holzgerlingen