Rückruf anfordern
Stadt Holzgerlingen
Stadt Holzgerlingen
Stadt Holzgerlingen
Werthaltige Stadt
 

Öffnungszeiten

Rathaus

Mo - Fr: 08:00 - 12:15 Uhr
Di: 14:00 - 16:00 Uhr
Do: 14:00 - 18:00 Uhr

Der Kiebitz kann kommen

06.02.2014

Der Kiebitz kann kommen

Seit einigen Tagen wundern sich die Spaziergänger im Maurener Tal über Wassertümpel, die es vor kurzem noch nicht gab.

Das Bild wurde am 3. Februar 2014 aufgenommen
Das Bild wurde am 3. Februar 2014 aufgenommen

Diese sogenannten Blänken wurden angelegt, um den Kiebitz wieder bei uns heimisch zu machen.

Der Kiebitz ist insbesondere zur Aufzucht seiner Jungen auf den Zugang zu einer offenen Wasserfläche angewiesen. Eine breite und nur spärlich bewachsene Flachwasserzone muss gegeben sein. Die Blänken müssen so groß und tief angelegt werden, dass sie möglichst nicht austrocknen. Die entstandenen Rohbodenstandorte gewährleisten eine für den Kiebitz optimale Vegetationsentwicklung während der Nistzeit. 

Um den Kiebitz tatsächlich ansiedeln zu können, sind noch weitere flankierende Maßnahmen erforderlich. So ist es während der Brutzeit unabdingbar, dass der bachbegleitende Grasweg gesperrt wird. Die Fluchtdistanz des Kiebitzes gegenüber Menschen beträgt ca. 100 m. Ein temporär angebrachter Elektrozaun soll vermeiden, dass Wildtiere oder auch Hunde die Gelege aufspüren bzw. das Brutgeschäft stören.
Die Wiederansiedlung des Kiebitzes im Maurener Tal ist als Ausgleichsmaßnahme für das Baugebiet Hülben II konzipiert. Alle anfallenden Kosten für das Kiebitzprojekt werden deshalb aus dem Baugebiet Hülben II finanziert.  

 
 
Stadt Holzgerlingen

 
 

Öffnungszeiten

Rathaus

Mo - Fr: 08:00 - 12:15 Uhr
Di: 14:00 - 16:00 Uhr
Do: 14:00 - 18:00 Uhr