Stadt Holzgerlingen
Stadt Holzgerlingen
Stadt Holzgerlingen
 

Rathaus

Böblinger Straße 5-7

71088 Holzgerlingen

Öffnungszeiten

Mo - Fr: 08:00 - 12:15 Uhr
Di: 14:00 - 16:00 Uhr
Do: 14:00 - 18:00 Uhr

Informationen über die Quarantäne und den Ablauf bei einem Infektionsfall in einer Schule oder in einem Kindergarten

13.10.2020

Informationen über die Quarantäne und den Ablauf bei einem Infektionsfall in einer Schule oder in einem Kindergarten

In den letzten beiden Wochen kam es zu coronabedingten Schließungen einzelner Klassen oder Kindergarten- bzw. -krippengruppen in Holzgerlingen. Infolgedessen kamen im Rathaus viele Fragen über den Ablauf des Verfahrens, die Rolle des Gesundheitsamts bzw. der Stadt sowie die Länge und den Geltungsbereich der Quarantäneanordnungen an.

Nachfolgend möchten wir Ihnen die wichtigsten Fragen erläutern:

  • Sobald dem Gesundheitsamt ein positives Testergebnis vorliegt, rufen die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes bei der betroffenen Person an und informieren die Schule bzw. die Kindertageseinrichtung über das positive Testergebnis des Kindes.
  • Daraufhin ermittelt die Einrichtung die möglichen Kontaktpersonen zum Infektionsfall und übermittelt diese Liste dem Gesundheitsamt. Wer Kontaktperson ist, bestimmen die Richtlinien des Robert-Koch-Instituts. Als Faustregel gilt: Wer mindestens 15 min (auch kumuliert) sehr nahen Kontakt mit einer infizierten Person hatte, also bei Unterschreitung des Mindestabstands von 1,5 Metern ist Kontaktperson der ersten Kategorie. Dasselbe gilt für Gruppen und Klassen, die sich über längere Zeit im selben Raum aufgehalten haben. Haushaltsangehörige zu Infizierten sind immer Kontaktpersonen Kategorie 1.
  • Alle Kontaktpersonen der ersten Kategorie müssen für 14 Tage in Quarantäne, eine Testung wird empfohlen.
  • Sobald das Gesundheitsamt die Einstufung als Kontaktperson der ersten Kategorie vorgenommen hat, wird die betroffene Person bzw. deren Eltern informiert und die Quarantäneanordnung wird mündlich ausgesprochen.
  • Daraufhin folgt am nächsten Tag die Meldung an die Stadt, die den schriftlichen Quarantänebescheid erlässt und zustellt.

Wie erklären sich die unterschiedlichen Quarantänelängen für Infizierte und Kontaktpersonen?

  • Infizierte müssen für 10 Tage in häusliche Absonderung und Kontaktpersonen der Kategorie 1 für 14 Tage.
  • Die Erfahrungswerte im bisherigen Verlauf der Pandemie haben gezeigt, dass bei Infizierten die Krankheit nach 10 Tagen ausgestanden ist.
  • Je nach Inkubationszeit kann es bei Kontaktpersonen vorkommen, dass die Krankheit erst gegen Ende der Quarantäne ausbricht.
  • Eine längere Quarantänedauer für Kontaktpersonen ist also leider unumgänglich, auch wenn es auf den ersten Blick unfair erscheint, dass diese länger als Infizierte in die häusliche Absonderung müssen.

Gibt es eine Freitestung aus der Quarantäne?

  • Nein, bei Infizierten gilt die Mindestquarantäne von 10 Tagen und auch Kontaktpersonen müssen die 14 Tage Quarantäne einhalten.
  • Auch bei einem negativen Test ist ein Krankheitsausbruch bei Kontaktpersonen im späteren Quarantäneverlauf möglich.
  • Ausnahmen gibt es nur für Personen, die in der kritischen Infrastruktur tätig sind.

Müssen Angehörige desselben Haushalts auch in Quarantäne?

  • Nur bei einem Infektionsfall, denn Haushaltsangehörige eines Infizierten sind automatisch als Kontaktpersonen eingestuft. Dagegen besteht für Haushaltsangehörige von Kontaktpersonen keine Quarantänepflicht.
  • Wenn z.B. ein Kind Kontaktperson der Kategorie 1 zu einem Mitschüler ist, erstreckt sich die Quarantänepflicht nicht auf die Geschwister und Eltern.

Warum dauert es so lange, bis der Telefonanruf vom Gesundheitsamt und die schriftliche Quarantäneanordnung der Stadt kommen?

  • Die steigenden Infektionszahlen und die intensive Kontaktnachverfolgung führen gerade bei Fällen im schulischen und im Kindergartenumfeld zu einer hohen Fallzahl und damit zu einer zeitlichen Verzögerung in der Bearbeitung beim Gesundheitsamt.
  • Bitte haben Sie in der aktuellen Lage Verständnis dafür.

Läuft die Quarantäne automatisch aus?

  • Bei Kontaktpersonen läuft die Quarantäne automatisch aus.
  • Infizierte müssen sich gesund melden. Hierzu reicht eine Bestätigung per E-Mail an ordnungsamt@holzgerlingen.de, dass eine Symptomfreiheit von 48h vorliegt.
  • Wenn bis zum Ende der Quarantäne weiterhin Symptome auftreten, verlängert sich die Quarantäne automatisch.
  • Die Symptomfreiheit von 48h ist also Grundvoraussetzung für die Aufhebung der Quarantäne.

Appell an die Bürgerschaft

Auch der Landkreis Böblingen befindet sich nun in Pandemiestufe 2, d.h. es gilt die Obergrenze von 50 Personen für private Feiern in öffentlichen oder angemieteten Räumen. Im privaten Raum wird empfohlen, sich auf maximal 25 Teilnehmer zu beschränken. Außerdem bitten wir Sie:

Halten Sie sich weiterhin an die AHA-Regeln:

  • Abstand halten
  • Hygiene beachten
  • Alltagsmaske tragen – auch auf belebten Plätzen und Straßen

Lüften Sie in geschlossenen Räumen – auch wenn es draußen kälter wird.

Nutzen Sie die Corona-Warn-App.

Reduzieren Sie Ihre persönlichen Treffen.

Überlegen Sie es sich, ob die nächste Feier oder Party wirklich sein muss und meiden Sie große Gruppen oder Gedränge.

 
 
Stadt Holzgerlingen

 
 

Rathaus

Böblinger Straße 5-7

71088 Holzgerlingen

Öffnungszeiten

Mo - Fr: 08:00 - 12:15 Uhr
Di: 14:00 - 16:00 Uhr
Do: 14:00 - 18:00 Uhr