Stadt Holzgerlingen
Stadt Holzgerlingen
Stadt Holzgerlingen

Unsere Tipps gegen Einsamkeit

06.04.2020

Unsere Tipps gegen Einsamkeit

Zunächst einmal möchten wir betonen, dass Alleinsein nicht zwingend etwas Negatives ist. Es bedeutet zunächst einmal nur, dass wir viel Zeit für uns selbst haben. Zeit, die viele andere gar nicht haben. Daher hat es, wie vieles im Leben, auch positive Seiten. Diese gilt es aktuell nur hervorzuheben!

Letzten Endes ist das Alleinsein nur ein objektiver Zustand und die Einsamkeit ein Gefühl. Ändern wir unsere Einstellung zum Alleinsein, dann schaffen wir es, uns nicht mehr einsam zu fühlen und können die Situation vielleicht sogar genießen. Im Folgenden haben wir Ihnen ein paar Tipps für die Zeit alleine zu Hause zusammengestellt.

Die richtigen Voraussetzungen schaffen

Wenn wir unserem gewohnten Tagesablauf nicht mehr nachgehen können, bleibt uns plötzlich viel Zeit, mit der wir zunächst nichts anzufangen wissen. Deshalb ist es wichtig, einen festen Tagesablauf zu etablieren, damit wir am Ende des Tages auch das Gefühl haben, etwas geschafft zu haben. In anderen Worten:

  • Versuchen Sie immer zur gleichen Zeit aufzustehen und ins Bett zu gehen.
  • Wählen Sie morgens Ihr Lieblingsoutfit oder wagen Sie neue Kombinationen Ihrer Kleidungsstücke! Ziehen Sie an, was immer Sie möchten. Auch die schönsten Kleider dürfen nicht nur draußen getragen werden!
  • Schreiben Sie eine Liste mit Dingen, die Sie erledigen möchten.
  • Setzen Sie sich kleine Ziele, wie z.B. das Ausfüllen eines Kreuzworträtsels! Fangen Sie mit einem leichten an und steigern Sie sich von Tag zu Tag.
  • Planen Sie aktive Zeiten in Ihrem Tagesablauf ein. Wer musiziert, singt, meditiert, bastelt, putzt oder entrümpelt, ist glücklicher!
  • Bewahren Sie Ordnung, so fühlen Sie sich zuhause wohler.
  • Wichtig: Halten Sie sich an Ihre geplanten Zeiten und Vorhaben! Und denken Sie immer daran, erst die Arbeit und dann das Vergnügen! Oder doch andersrum? ;)

Produktiv sein

Nutzen Sie die Zeit in Ihren 4 Wänden sinnvoll, das fördert die emotionale Stabilität:

  • Misten Sie mal wieder aus oder gestalten Sie Ihr zuhause neu – auch das Gewürzregal lässt sich neu anordnen und eröffnet beim Kochen neue Möglichkeiten.
  • Führen Sie den lang aufgeschobenen Frühjahrsputz durch.
  • Bringen Sie den Garten oder den Balkon – falls vorhanden – auf Vordermann!
  • Selbstgemachte Nudeln, Maultaschen und Ravioli schmecken am besten, dauern aber lange. Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, um Nudeln selber zu machen! Wie das geht, zeigen zahlreiche Rezepte im Internet.
  • Haben Sie Ihre Steuererklärung schon gemacht? Nein? Dann bietet sich jetzt die perfekte Gelegenheit!

Kreativ werden

Passive Unterhaltung durch Fernsehen und Radio sind auf Dauer zu einseitig, wie wär es mit ein wenig Abwechslung?

  • Kochen Sie neue Gerichte! Statt der beliebten Klassiker könnten Sie etwas Ausgefallenes auf den Tisch zaubern. Fordern Sie sich selbst heraus und versuchen Sie jeden Tag etwas Neues zuzubereiten!
  • Stellen Sie ihr eigenes Kochbuch zusammen! Das erfordert zwar etwas Geduld, macht aber viel Spaß. Und das Beste daran: Die Zeit vergeht dabei wie im Flug.
  • Basteln Sie bunte Grußkarten und verschicken Sie diese an Freunde!
  • Üben Sie das Falten von Servietten. Es ist wirklich erstaunlich, wie viele Motive möglich sind! Im Internet gibt es zahlreiche Anleitungen und Videos dazu.
  • Ganz wichtig: Gehen Sie den Dingen nach, die Sie lieben und gerne tun und verbessern Sie Ihre Fähigkeiten darin!

Mittendrin statt nur dabei

Sie waren an den Wochenenden gerne in der Stadthalle oder der Burg Kalteneck unterwegs, haben sich das Klavierkonzert, diverse Kabaretts oder Programme der Holzgerlinger Vereine angesehen? Auch dafür haben wir Ersatzvorschläge!

  • Aktuell füllen vielfältige, überregionale Kulturangebote das Internet, u.a. Live-Konzerte, -Kabaretts und -Lesungen. Vor dem Computer, Laptop oder Fernseher haben Sie die beste Sicht und keine störenden Nebensitzer! Planen Sie sich ein vorher herausgesuchtes Live-Event ein und gönnen Sie sich dazu ein Gläschen Ihres Lieblingsgetränks.
  • Im Internet warten verschiedene Live-Streams, die die Einsamkeit schnell vergessen lassen. Darunter langsame Yoga-Übungen oder Fitness-Workouts für alle Altersklassen. Durch die motivierenden Worte der Trainer bleiben sogar die größten Sportmuffel aktiv dabei!
  • PS: Auch unsere Vereine sind teilweise aktiv geworden! Stöbern Sie durch ihre Internetseiten.

Geistig aktiv bleiben

Besonders wichtig ist es, sich geistig zu fordern und das Gedächtnis immer wieder auf die Probe zu stellen.

  • Lernen Sie eine neue Sprache oder frischen Sie alte Kenntnisse auf!
  • Lösen Sie Sudokus oder andere Logikrätsel. Das ist mit steigendem Schwierigkeitsgrad nicht nur herausfordernd, sondern macht auch jede Menge Spaß – vor allem wenn Sie ein Rätsel gelöst haben! :)
  • Lesen Sie alte Sprichwörter und Witze, lernen Sie diese auswendig und beeindrucken Sie damit beim nächsten Telefonat!
  • Suchen Sie im Internet nach Online-Gedächtnisspielen – die Auswahl ist groß!
  • Raten Sie mit! Zahlreiche Quizshows im Fernsehen werden um ein Vielfaches spannender, wenn Sie Ihr eigenes Wissen unter Beweis stellen. Versuchen Sie die Antwort noch vor der Bekanntgabe der Lösung zu finden. Sprechen Sie diese laut aus oder schreiben Sie sie auf, so können Sie sich selbst nicht veräppeln!

Gemeinsam statt einsam

Weil Gespräche wichtig für das psychische Wohlergehen sind, sollten Sie den Kontakt zur Außenwelt suchen!

  • Telefonieren oder Chatten Sie mit Freunden, Bekannten und Verwandten.
  • Reden Sie offen über Ihre Ängste und Probleme, die sich in der neuen Situation ergeben haben und versuchen Sie, gemeinsam Lösungen zu finden.
  • Auch das Schreiben von Briefen kann eine tolle Möglichkeit sein, um Kontakt zu halten. Briefe sind deutlich persönlicher als z.B. WhatsApp-Nachrichten. Schreiben Sie gemeinsame Erlebnisse und positive Erinnerungen nieder.
  • Nutzen Sie das „Holzgerlinger Schwätzle-Telefon“! (Kontaktdaten s. unten).

Raus an die frische Luft

Spaziergänge sind erlaubt.

  • Bewegung und frische Luft kommen der körperlichen und psychischen Gesundheit zugute. Während das Immunsystem angeregt wird, steigert der Ortswechsel das Wohlbefinden.
  • Wer sich nicht bewegen kann oder möchte, sollte öfters Lüften und einen Blick hinaus werfen. Im Moment stehen die Osterglocken in voller Blüte und die ersten Knospen treiben aus.

Positives hervorheben

Lassen Sie sich nicht davon abhalten, Ihr Leben zu genießen, nur weil Ihnen etwas fehlt!

  • Schauen Sie morgens in den Spiegel und lächeln Sie sich an! Bei regelmäßiger Durchführung ist das wahrlich die beste Medizin für ein leichteres und zufriedeneres Leben! Das glauben Sie nicht? Ausprobieren!
  • Stöbern Sie durch alte Fotoalben! Denken Sie dabei an die schönen Momente zurück, die Sie erlebt haben und freuen Sie sich auf alles, was noch kommt!
  • Behalten Sie sich unbedingt Ihren Humor. Lachen Sie am Telefon oder in Videokonferenzen mit Freunden. Stecken Sie andere mit Ihrer positiven Einstellung und guten Laune an. Wie heißt es so schön? Glück ist das einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt! (Albert Schweitzer)
  • Machen Sie Pläne für die Zeit nach Corona und genießen Sie die Vorfreude. Welches Land oder welche Stadt möchten Sie als nächstes sehen? Welche besonderen Sehenswürdigkeiten warten dort auf Sie? Welchen Kuchen möchten Sie für die nächste große Feier backen? Welches Restaurant oder welches Museum müssen Sie unbedingt besuchen? Mit wem müssen Sie sich auf jeden Fall treffen?
  • Sehen Sie sich und die Ereignisse um sich herum nicht zu kritisch. Halten Sie sich an die Vorgaben, betrachten Sie diese Zeit als Entschleunigung und machen Sie das Beste daraus!

Hilfe annehmen

Sollten Sie sich trotz allem, einsam fühlen oder hilfsbedürftig sein, so melden Sie sich bitte bei uns! Wenn Sie im Alltag Hilfe brauchen, kümmert sich Frau Speidel gerne um die Vermittlung eines Helfers.

Telefon: 07031 6808-102
E-Mail: kathrin.speidel@holzgerlingen.de
Zeiten: Zu den Öffnungszeiten des Rathauses sowie im Notfall auch gerne außerhalb.

Wenn Sie jemanden zum Plaudern brauchen, rufen Sie uns einfach an. Auch dafür sind wir da!

Telefon: 07031 6808-808
Zeiten: 6. bis 9. April, jeweils von 9.30 bis 11.30 Uhr und von 14 bis 16 Uhr.

Abschließen möchten wir mit einem altbekannten Zitat von Mark Twain: Gib jedem Tag die Chance, der Schönste deines Lebens zu werden.

Auch wenn die Rahmenbedingungen dafür im Moment nicht optimal sind, sollten Sie Neues ausprobieren, positiv denken und dankbar für alles Gute sein.

Ihre Stadtverwaltung Holzgerlingen

 
 
Stadt Holzgerlingen

 
 

Rathaus

Böblinger Straße 5-7

71088 Holzgerlingen

Öffnungszeiten

Mo - Fr: 08:00 - 12:15 Uhr
Di: 14:00 - 16:00 Uhr
Do: 14:00 - 18:00 Uhr