Stadt Holzgerlingen
Stadt Holzgerlingen
Stadt Holzgerlingen
 

Rathaus

Böblinger Straße 5-7

71088 Holzgerlingen

Öffnungszeiten

Mo - Fr: 08:00 - 12:15 Uhr
Di: 14:00 - 16:00 Uhr
Do: 14:00 - 18:00 Uhr

Im Bürgeramt besteht derzeit Terminpflicht. Bitte vereinbaren Sie Ihren Termin online unter termine.holzgerlingen.de oder telefonisch unter 07031 6808-0.

Corona: Informationen der Stadtverwaltung

Corona: Informationen der Stadtverwaltung

-- Aktueller Stand: 1. Juli 2022, 11.00 Uhr --

Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Informationen, geltende Vorgaben und Regelungen sowie Hygienemaßnahmen und Handlungsempfehlungen bei Infektion mit dem Corona-Virus.

Außerdem finden Sie hier die wichtigsten Telefonnummern sowie weiterführende Links.

Bitte halten Sie sich weiterhin so vorbildlich an die Regelungen von Bund und Land. Für Ihr Verständnis, Ihre Geduld und die gegenseitige Rücksichtnahme bedanken wir uns ganz herzlich!

Quarantäne-Bescheinigung: Ab sofort ist ein positiver PCR- oder Schnelltest einer Teststelle als Nachweis für die Quarantäne ausreichen. Sie benötigen KEINE Bescheinigung mehr durch das Ordnungsamt. Als Genesenen-Nachweis reicht ein PCR-Testergebnis aus, mit dem bei der Apotheke ein QR-Code erstellt werden kann.

Allgemeine Infos in aller Kürze

Allgemeines

  • Die Landesregierung hat am 21. Juni 2022 eine neue Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) beschlossen.
  • Die Verordnung tritt am 27. Juni 2022 in Kraft.
  • Damit wird die Laufzeit der Corona-Verordnung bis 25. Juli 2022 verlängert.

Änderungen zum 27. Juni 2022

  • Mit der 13. Corona-Verordnung des Landes werden die seit dem 3. April 2022 bestehenden Basisschutzmaßnahmen zum Gesundheitsschutz der Bürgerinnen und Bürger fortgeführt. Unter anderem wird die Pflicht zum Tragen von (Atemschutz-)Masken bei der Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV), in Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe oder in Arztpraxen aufrechterhalten. Die neue Verordnung gilt bis zum 25. Juli 2022.
 
 

Neue Regelung für Corona-Bürgertests

Am 30. Juni 2022 ist die neue Coronavirus-Testverordnung des Bundes in Kraft getreten. Kostenlose Tests gibt es ab sofort nur noch für Risikogruppen und andere Ausnahmefälle. Für Tests etwa für Familienfeiern, Konzerte oder Treffen mit Menschen ab 60 werden drei Euro Zuzahlung fällig.

Kostenlose „Bürgertests“ an Teststellen oder in Apotheken gibt es ab sofort nur noch für:

  • Risikogruppen
  • Personen, die mit besonders gefährdeten Gruppen zu tun haben
  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können
  • Frauen im ersten Schwangerschaftsdrittel
  • Kinder bis fünf Jahre
  • Haushaltsangehörige von Infizierten
  • pflegende Angehörige
  • Menschen mit Behinderung und deren Betreuer
  • Bewohner und Besucher von Pflegeheimen, Kliniken oder Einrichtungen für Menschen mit Behinderung.

Für Tests anlässlich von Familienfeiern, Konzerten und anderen Veranstaltungen werden drei Euro Zuzahlung fällig. Das gilt auch bei roter Corona-Warnapp oder vor privaten Treffen mit Menschen ab 60 oder mit Vorerkrankung außerhalb von Kliniken oder Pflegeeinrichtungen. Wer einen solchen Test will, muss dann auch unterschreiben, dass er zu diesem Zweck gemacht wird.

Fragen und Antworten zu den neuen Regelungen für Corona-Bürgertests hat das Bundesgesundheitsministerium in einem FAQ zusammengefasst:

 
 

Quarantäne und Isolation

Verkürzung der Quarantäne ab 3. Mai 2022

  • Für positiv getestete Personen endet die Absonderung frühestens fünf Tage nach dem Erstnachweis des Erregers, sofern seit 48 Stunden Symptomfreiheit besteht,spätestens jedoch nach zehn Tagen.
  • Enge Kontaktpersonen sowie haushaltsangehörige Personen unterliegen keiner Absonderungspflicht mehr; es wird jedoch empfohlen, die Kontakte zu anderen Personen für einen Zeitraum von 10 Tagen zu reduzieren.

Entschädigung bei Quarantäne und Genesenennachweis

Künftig reicht ein PCR- oder Schnelltestergebnis einer Teststelle als Nachweis, dass man in Quarantäne war. Sie benötigen keine Quarantäne-Bescheinigung des Ordnungsamts mehr. Als Genesenen-Nachweis reicht ein PCR-Testergebnis aus, mit dem bei der Apotheke ein QR-Code erstellt werden kann.

Weiterführende Informationen zum Entschädigungsverfahren finden Sie auf der Homepage des Land Baden-Württembergs

Das Land Baden-Württemberg stellt auf seiner Homepage eine Übersicht mit aktuellen Fragen und Antworten zum Thema Quarantäne zur Verfügung:

Antworten auf häufige Fragen zur Corona-Verordnung Absonderung

Corona-Verordnung Absonderung

 
 

Impfangebote im Landkreis Böblingen

Impfen mit und ohne Termin in den Testzentren

Wer möchte, kann sich ohne Patient eines Hausarztes zu sein, eine Corona-Impfung in einem der Testzentren im Landkreis Böblingen abholen. Im Schnelltestzentrum in Holzgerlingen (Tübinger Straße 27) werden regelmäßig Impfungen mit Termin angeboten. Aktuelle Termine finden Sie unter:

Impf-Termin im Schnelltestzentrum Holzgerlingen

Kreisimpfstützpunkt (KIS) Sindelfingen im Stern-Center

  • Dienstag bis Samstag: 15 - 18 Uhr

Impfen ohne Termin ist durchgängig möglich. 

Der Kreisimpfstützpunkt liegt zentral im Landkreis, ist gut erreichbar und bietet gute Parkmöglichkeiten. Angeboten werden die Impfstoffe BionTech, Moderna und der Impfstoff der Firma Novavax. Auch Impfungen von Kindern (5 bis 11) werden regelmäßig angeboten.

Impf-Termin im Kreisimpfstützpunkt (KIS) Sindelfingen online vereinbaren

 
 

Wie verhalte ich mich bei einem positivem Testergebnis?

Wie verhalte ich mich wenn mein Schnell-Test oder PCR-Test positiv ist?

Eine Übersicht erhalten Sie über folgende Darstellung:

 
 

Informationen des Landkreis Böblingen

Hier finden Sie Informationen zu Corona des Landratsamt Böblingen.

Informationen zu Corona des Landkreis Böblingen

 
 

Informationen des Land Baden-Württemberg für Vereine

Die Corona-Verordnung in anderen Sprachen

Holzgerlinger Nachbarschaftsnetzwerk

Bild BEDie aktuelle Situation stellt uns alle vor besondere Herausforderungen. Gerade jetzt ist es wichtig, möglichst unkompliziert dort zu helfen, wo es nötig ist.

Menschen aus Risikogruppen (hohes Alter, Immunschwäche oder Vorerkrankung) sind zur Zeit besonders auf Hilfe und Unterstützung angewiesen. Vor allem wenn es keine Angehörigen gibt oder diese nicht in Holzgerlingen leben, ist man auf Unterstützung aus der Nachbarschaft angewiesen. Dabei kann schon mit ganz alltäglichen Tätigkeiten viel geholfen werden z.B. Einkäufe und Besorgungen erledigen, mit dem Hund spaziergehen oder auch Gespräche am Telefon.

  • Benötigen Sie aufgrund der aktuellen Situation Unterstützung?
  • Oder möchten Sie Ihre Hilfe anbieten?

Die Stabsstelle für Bürgerschaftliches Engagement steht gerne als Kontaktstelle für Hilfesuchende und Helfende zur Verfügung.

Gemeinsam mit Ihnen möchten wir dafür sorgen, dass in dieser besonderen Zeit Hilfe dort ankommt, wo sie benötigt wird!

 
 

Gesundheitsamt Böblingen

Mo bis Fr: 8.30 bis 12.00 Uhr

Mo bis Mi: 13.30 bis 15.30 Uhr

Do: 13.30 bis 18.00 Uhr

07031 663 3500

Nähere Informationen außerdem auf: www.lrabb.de/coronavirus


Corona-Hotline
Landesgesundheitsamt

Mo bis Fr: 9.00 bis 18.00 Uhr

0711 904 39555

Notfallpraxen

außerhalb der regulären Sprechzeiten

Bundesweit: 116 117

Stadt Holzgerlingen

 
 

Rathaus

Böblinger Straße 5-7

71088 Holzgerlingen

Öffnungszeiten

Mo - Fr: 08:00 - 12:15 Uhr
Di: 14:00 - 16:00 Uhr
Do: 14:00 - 18:00 Uhr

Im Bürgeramt besteht derzeit Terminpflicht. Bitte vereinbaren Sie Ihren Termin online unter termine.holzgerlingen.de oder telefonisch unter 07031 6808-0.