Rückruf anfordern
Stadt Holzgerlingen
Stadt Holzgerlingen
Stadt Holzgerlingen

SCULPTOURA - Kunst in der Natur

Die SCULPTOURA ist ein gelungenes Spiel aus Kunst und Natur zwischen Waldenbuch und Weil der Stadt. Sie zeigt eine beeindruckende Vielfalt zeitgenössischer Kunstwerke mitten in der Natur! Radeln oder spazieren Sie in einer "Freiluft-Galerie", in der immer wieder neue künstlerische Akzente in die herrlichen Landschaften von Schönbuch und Heckengäu gesetzt werden. Begeben Sie sich auf eine außergewöhnliche Entdeckungsreise!

Was als Idee für einen besonderen Kunstsommer 2014 begann, traf auf viel Zuspruch und Erfolg - und verlangte nach mehr! Auf eine tempräre Verlängerung folgte die Idee, der gelungenen Symbiose von Natur und Kultur einen beständigen Rahmen zu geben.

Initiator für dieses künstlerische Großprojekt ist der Landkreis.
Mit einem eigenen Logo ist der ganze Weg ausgeschildert, von Grafenau-Dätzingen bis nach Waldenbuch. In Dätzingen im imposanten Malteserschloss ist die Galerie Schlichtenmaier untergebracht; die im Schlossgarten ausgestellten Werke bezeichnen den Anfangspunkt des Skulpturenpfads.

EulenundRaben

Zurück wieder auf dem Museumsradweg führt der Weg durch die Stadtmitte. In der Verlängerung der Klemmert, vor den Kleingärten im Brühlweg stehen dann 14 Holzgerlinger Stadtvögel Spalier: ein Beitrag der Stadt zum Sculptoura-Pfad des Landkreises.

Vor Schönaich geht es dann durch das Aichtal weiter bis zum Endpunkt der SCULTPOURA, dem Schloss Waldenbuch. Hier können die Besucher nochmals eine Fülle an Plastiken entdecken, Figuren von Hans Bäurle ebenso wie ein Frühstück im Freien von Hellmuth Ehrath und viele mehr.

Zur SCULPTOURA gibt es einen Informationsflyer, der auch im Rathaus ausliegt. Zum Download gibt es ihn auch online auf www.sculptoura.de. Unter diesem Link finden Sie auch weiterführende Informationen zur SCULPTOURA.

Sculptour1

Von dort geht es auf dem Museumsradweg bzw. dem Würmradweg, der hier parallel verläuft, weiter nach Aidlingen, wo neben anderen Kunstwerken auch die bekannte Großplastik von Dieter Bohnet zu sehen ist, eine Leihgabe der Stadt Böblingen. Bis Ehningen und seinen Ortsteil Mauren geht es, neben anderen Werken, vorbei am überdimensionalen Vogelnest von Matthias Schweikle und auch vorbei an einer gigantischen Spinne des Renninger Künstlers Andreas Furtwängler.
Ab Mauren führt der Weg der SCULPTOURA dann für einen kurzen Abschnitt bis nach Holzgerlingen weiter auf dem Würm.Rad.Weg. Schon von weitem ist die Plastik von Lutz Ackermann sichtbar, aber auch an filigraneren Exponaten vorbei führt der Weg, vorbei an Hildrizhausen nach Altdorf und bis nach Holzgerlingen.

Schulptoura3
 

Auch diese Kunstwerke und Blumenwiesen findet man auf Holzgerlinger Markung am SCULPTOURA-Radweg:

ScHolzgerlinegn1
ScHolzgerlingen3
SCHolzgerlingen2
Geodäsie
 
 
 
Stadt Holzgerlingen