Stadt Holzgerlingen
Stadt Holzgerlingen
Stadt Holzgerlingen
 

Rathaus

Böblinger Straße 5-7

71088 Holzgerlingen

Öffnungszeiten

Mo - Fr: 08:00 - 12:15 Uhr
Di: 14:00 - 16:00 Uhr
Do: 14:00 - 18:00 Uhr

Bericht zur Gemeinderatssitzung vom 09.12.2008

vom 09.12.2008, 19:00 Uhr

<P>In der Gemeinderatssitzung am 09. Dezember 2008 standen zwölf öffentliche Tagesordnungspunkte zur Beratung an. Hier ein kurzer Überblick über die wichtigsten Entscheidungen:<BR><BR><STRONG>TOP 2: Erweiterung der Stadthalle mit Mensa</STRONG><BR><BR>Der Umbau und die Erweiterung der Stadthalle nehmen weiter Gestalt an. Der Baubeschluss wurde vom Gemeinderat mehrheitlich (eine Enthaltung) gefasst und im Februar wird mit den Abbrucharbeiten des Gebäudes Berkenstraße 30 begonnen. Der Auftrag dafür wurde zur Angebotssumme von 13.244 Euro an die Firma Hipp aus Hechingen vergeben. Genehmigt wurde auch die Kostenberechnung und Finanzierung in Höhe von 3.115.500 Euro. <BR><BR>Für die Konzeption des Neubaus (Mensa bzw. kleiner Saal) mit Foyer wurde eine Farb- und Materialauswahl getroffen, die sich an die vorhandenen Farbtöne und Materialien anlehnt und dennoch eine eigene Architektur und Formsprache entwickelt. <BR>Die Technik wird ebenfalls erneuert, um für die nächsten zwanzig Jahre gut gerüstet zu sein. <BR><BR><BR><STRONG>TOP 4: Erweiterung Außenanlage Pflegeheim</STRONG><BR><BR>Die Außenanlage des Pflegeheims am Ziegelhof wird um einen großzügigen Garten erweitert. Dieser Garten soll vor allem Menschen mit Demenz Möglichkeiten zur Entspannung und Bewegung geben. <BR><BR>Das genaue Aussehen ist noch offen. Thomas Hildebrand vom Hochbauamt hat aber schon einmal einen Vorentwurf ausgearbeitet, der vom Gemeinderat zustimmend zur Kenntnis genommen wurde. Darin werden verschiedene Faktoren berücksichtigt, um aus einem kleinen Spaziergang ein Erlebnis für die Sinne zu machen. <BR><BR>53 Meter lang soll der ovale Rundweg werden, der Bewohner und Besucher durch den Garten leitet und an allerlei Dingen vorbeiführt. Direkt im Anschluss an die Terrasse mit ist zum Beispiel ein Beet geplant, auf dem die Bewohner des Hauses zukünftig ein bisschen Gartenarbeit betreiben könnten. Nach getaner Arbeit kann sich der Hobby-Gärtner im so genannten Gartenzimmer, einer Natursteinmauer mit Hecken, erholen oder einfach die Ruhe genießen.<BR>Nach einer kurzen Rast im "Gartenzimmer" geht es dann weiter auf dem Weg in Richtung Vogelfutterhaus. Am Scheitelpunkt des Weges bietet ein Triangelspiel musikalische Abwechslung. Acht Triangeln in vier unterschiedlichen Tonhöhen hängen da an einer dreieckigen Holzkonstruktion und sorgen beim Anschlagen für schöne Klänge. Demenzkranke sollen durch das Instrument zu Jugenderinnerungen animiert werden, aber auch den Familien und Enkelkindern, die Eltern und Großeltern besuchen, sollen die Triangeln Freude bereiten. <BR>Das Triangelspiel wird von einer Natursteinmauer umgrenzt, die nahtlos in ein Rondell übergeht. Mit Sitzplätzen ausgestattet soll so ein lauschiges Plätzchen zum Plausch mit Angehörigen, Freunden oder Nachbarn entstehen. Weiter geht es vom Rondell aus zur geplanten Klangsäule aus poliertem Granit, die beim Anschlagen oder Reiben unterschiedliche Töne erzeugt. <BR>In der Mitte des Gartens wird es voraussichtlich ein Wasserspiel und ein Kunstwerk geben, das von großen Bäumen umgeben ist, die im Sommer Schatten spenden. Außerdem bietet der Platz, genug Platz für Gymnastik oder sonstige körperliche Aktivitäten im Freien.<BR><BR>Die Baukosten werden auf 100.000 bis 150.000 Euro geschätzt. Nachdem die Maßnahme weder im Haushalt 2009 noch in der mittelfristigen Finanzplanung enthalten ist, sollen zur Finanzierung auch Sponsoren gefunden werden. <BR><BR><BR><STRONG>TOP 5: Jahresrückblick ?Kultur in der Burg? und Stadthalle</STRONG><BR><BR>Der Gemeinderat dankte dem Arbeitskreises ?Kultur in der Burg? und den Verantwortlichen der Stadtverwaltung für ihre engagierte Arbeit. <BR><BR>2008 fanden in den Räumen der Burg Kalteneck nicht nur die Ausstellungen im Frühjahr und Herbst statt sondern weitere fünf Veranstaltungen mit erstklassigen Gästen. <BR><BR>Es wurde eine bunte Mischung geboten, von szenischer Lesung über Schwäbisches Kabarett bis hin zu Klassik und Jazz. Junge Preisträgerinnen und Preisträger von ?Jugend musiziert? verzauberten ebenso ihr Publikum wie erfahrene Musiker und Künstler aus aller Welt. <BR><BR>Die beiden vom Arbeitskreis organisierten Ausstellungen in diesem Jahr waren ebenfalls ein großer Erfolg. Im Frühjahr zeigten Roland Bentz und Claudia Fischer-Walter ihre Werke unter dem Motto ?vogel. käfer &amp; co?. Bei der Herbstausstellung unter dem Titel ?Heiter ist die Kunst? waren Arbeiten der Künstler Michel Schilling (Material-Collagen) und Uwe Leonhardt (Acryl-Bilder) zu sehen. <BR><BR>Das Hauptamt der Stadt hat das schon zur Tradition gewordene Neujahrskonzert mit der Camerata Europeana in der Stadthalle organisiert. Auch das 4. Internationale Klavierwochenende im März war für die Besucher ein Ohrenschmaus.<BR><BR><BR><STRONG>TOP 6: Jahresbericht 2008 der Stadtbücherei</STRONG><BR><BR>Der Gemeinderat lobte die außerordentlich engagierte Arbeit des Bücherei-Teams und hob die gute Nutzung der Stadtbücherei hervor. <BR><BR>Die Stadtbücherei Holzgerlingen erfreute sich auch 2008 großer Beliebtheit. Mit ihrem umfangreichen Bestand an Geschichten und Informationen in Form von Büchern, Zeitschriften, DVDs, Spielen, Hörbüchern, Musik-CDs oder CD-ROMs konnte die Stadtbücherei Holzgerlinger Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie Bewohner der Nachbargemeinden zu einem Besuch anregen. <BR>Die Ausleihzahlen der Stadtbücherei Holzgerlingen sind weiter stabil. 2008 werden voraussichtlich ca. 148.000 Bücher und andere Medien von insgesamt fast 2800 Lesern ausgeliehen werden. Der Bestand umfasst aktuell 21.700 Medien.<BR><BR>Auch das Veranstaltungsangebot fand großen Anklang. Es haben insgesamt 54 Veranstaltungen mit über 1800 Besuchern stattgefunden.<BR>Holzgerlinger Bestseller<BR><BR>Während bei den Kindern und Jugendlichen immer noch der berühmteste aller Zauberlehrlinge, Harry Potter, ungeschlagen an der Spitze stand, bevorzugten die erwachsenen Leser humorvolle oder historische Unterhaltung. <BR><BR>Folgende Titel wurden in der Stadtbücherei 2008 am häufigsten ausgeliehen:<BR><BR>Romane Erwachsene:<BR>1. Platz Jaud, Tommy: Vollidiot<BR>2. Platz Durst-Benning, Petra: Die Samenhändlerin<BR>3. Platz Grisham, John: Touchdown<BR><BR>Kinderbücher<BR>1. Platz Rowling, J. K.: Harry Potter u. d. Heiligtümer des Todes <BR>2. Platz Knister: Hexe Lilli und der verflixte Gespensterzauber<BR>3. Platz Boie, Kirsten: Linnea klaut Magnus die Zauberdose<BR><BR>Bilderbücher<BR>1. Platz Nordqvist, Sven: Wie Findus zu Pettersson kam<BR>2. Platz Berner, R. S.: Winter-Wimmelbuch<BR>3. Platz Baeten, Lieve: Kleiner, schrecklicher Drache<BR><BR>Jugendromane<BR>1. Platz Stine, R.L.: Lampenfieber<BR>2. Platz Brinx, Thomas: Eins, zwei, wachgeküsst<BR>3. Platz Melzer, Brigitte: Vampyr<BR><BR>Sachbücher Erwachsene<BR>1. Platz Sick, Bastian: Happy Aua<BR>2. Platz Cramm, Dagmar v.: Vegetarisch genießen<BR>3. Platz Mey, Reinhard : Was ich noch zu sagen hätte<BR><BR>Sachbücher Kinder &amp; Jugendliche<BR>1. Platz Wieso? Weshalb? Warum?: Wale und Delfine<BR>2. Platz Sehen, Staunen, Wissen: Roboter<BR>3. Platz Was ist was?: Dinosaurier<BR><BR><BR>Die Stadtbücherei konnte auch wieder ein vielfältiges Kulturangebot für ihre Besucher präsentieren. Zu den beliebtesten Veranstaltungen zählten das Klick-Klack-Theater mit dem Stück ?Eine Geburtstagstorte für die Katze?, Christof &amp; Vladislava Altmanns ?Reise um die Welt? und die ?Max &amp; Moritz?- Streiche des Theaters Kauter &amp; Sauter. Diese Veranstaltungen waren fast immer bis auf den letzten Platz ausverkauft. Im Rahmen des Fredericktages organisierte die Stadtbücherei für alle Zweitklässler der Berkenschule eine Lesung mit dem bekannten Autor und Illustrator Manfred Schlüter. <BR>www.stabue-holzgerlingen.de<BR><BR>Wer seine Bücher gerne verlängern oder sich über die neuesten Erwerbungen der Bücherei informieren möchte, kann dies seit dem Frühjahr 2007 bequem von zuhause aus tun: der Web-OPAC (= ?Online Public Access Catalogue?) bietet auch die Möglichkeit das eigene Leserkonto einzusehen, Vorbestellungen zu tätigen und sich über die aktuellen Veranstaltungen der Stadtbücherei zu informieren.<BR><BR>Viele Leser nutzen diese Möglichkeit: Die Seite wurde über 20.000 Mal aufgerufen. <BR><BR><BR><STRONG>TOP 7: Haushaltsplan 2009 mit Wirtschaftsplan Stadtwerke - Verabschiedung<BR></STRONG><BR>Einstimmig verabschiedete der Gemeinderat die Haushaltssatzung 2009. Die Resonanz im Gremium war durchweg positiv. <BR>Auch wenn 2009 durch die Krise auf dem Finanzmarkt und in der Wirtschaft mit Wenigereinnahmen gerechnet werden muss, steht Holzgerlingen mit einem soliden, quasi schuldenfreien Haushalt da. <BR><BR>Der Haushalt sieht für 2009 ein Gesamtvolumen von knapp 32 Millionen Euro vor. Davon entfallen auf den Verwaltungshaushalt 26 Millionen, auf den Vermögenshaushalt 5,5 Millionen Euro. Die Aufnahme von Krediten ist nicht geplant.<BR><BR><BR><STRONG>TOP 8: Erlass einer Polizeiverordnung anlässlich der Silvester-Party 2008/2009</STRONG><BR><BR>Die Silvesterpartys der vergangenen Jahre sind in der Bevölkerung auf große Zustimmung gestoßen. Der Handels- und Gewerbeverein organisiert daher auch in diesem Jahr ein großes Fest zum Jahreswechsel auf dem Rathausplatz.<BR>In der vom Gemeinderat verabschiedeten Polizeiverordnung werden gewisse rechtliche Rahmenbedingungen festgehalten. Wie in den letzten Jahren soll so ein reibungsloser Festablauf garantiert werden.<BR><BR>Die Polizeiverordnung regelt u. a., dass rund um den Rathausplatzes keine pyrotechnischen Gegenstände von den Besuchern abgefeuert werden dürfen. <BR><BR>Des Weiteren dürfen keine Flaschen, Becher, Krüge oder Dosen, die aus zerbrechlichem, splitterndem oder besonders harten Material hergestellt sind, mitgeführt werden. <BR><BR>Fahrlässige oder vorsätzliche Verstöße gegen die Festsetzungen in der Polizeiverordnung können mit einer Geldbuße geahndet werden. <BR><BR><BR><STRONG>TOP 11: Verkauf von bezuschussten Stadttickets<BR></STRONG><BR>Der VVS erhöht seine Preise für das kommende Jahr. Mit davon betroffen sind die im Stadtgebiet gültigen bezuschussten Mehrfahrtentickets. <BR><BR>Der Gemeinderat hat einstimmig beschlossen, den städtischen Zuschuss pro Ticket um die Preissteigerung zu erhöhen. Damit bleibt der Preis für 4-Fahrten bei 4.20 ? und der Zuschuss pro Ticket beläuft sich im nächsten Jahr auf 2,70 ? statt wie bisher auf 2,50 ?.<BR><BR>Seit Februar 2008 wurden rund 500 Tickets verkauft. Durch die Preisstabilität soll das Angebot für den Benutzer noch attraktiver gemacht werden. <BR>Der ÖPNV vor Ort wird durch die bezuschussten Mehrfachkarten effektiv gefördert und dies kommt den Bürgern zugute. <BR><BR><BR><STRONG>Beraten und Beschlossen:<BR></STRONG><BR>Die Bauarbeiten zur Kanalsanierung ?Stäuchle - Häseltrog? wurden an die Firma Schwenk aus Unterensingen vergeben. Kostenpunkt: 343.910 Euro.<BR><BR>Die Annahme von Spenden für die Stadt für das 2. Halbjahr 2008 wurde vom Gemeinderat mehrheitlich genehmigt. <BR><BR>Für die bisher angefallenen Ausbaukosten der Färberstraße wird die Stadt keine Vorauszahlungen auf den Erschließungsbeitrag erheben. Der Beitrag wird erst nach der entgültigen Herstellung der Anlage festgesetzt. <BR><BR>Am Ende der öffentlichen Sitzung bedankte sich Bürgermeister Dölker beim Gemeinderat für die erfolgreiche Arbeit im Jahr 2008.<BR></P>
     
     
    Stadt Holzgerlingen

     
     

    Rathaus

    Böblinger Straße 5-7

    71088 Holzgerlingen

    Öffnungszeiten

    Mo - Fr: 08:00 - 12:15 Uhr
    Di: 14:00 - 16:00 Uhr
    Do: 14:00 - 18:00 Uhr