Stadt Holzgerlingen
Stadt Holzgerlingen
Stadt Holzgerlingen
 

Rathaus

Böblinger Straße 5-7

71088 Holzgerlingen

Öffnungszeiten

Mo - Fr: 08:00 - 12:15 Uhr
Di: 14:00 - 16:00 Uhr
Do: 14:00 - 18:00 Uhr

Bericht zur Gemeinderatssitzung vom 20.05.2014

vom 20.05.2014, 19:00 Uhr

<!--[if gte mso 9]> Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4 <![endif]--> Der Gemeinderat hat in seiner letzten öffentlichen Sitzung am vergangenen Dienstag über sechs öffentliche Tagesordnungspunkte beraten. <br><b><br>Ausbau der B 464 – Gestaltung der Lärmschutzwände &nbsp; </b><br> Der Gemeinderat hat über die Gestaltung der Lärmschutzwände an der Ostseite der B 464 beraten und die Planungen von Prof. Volz einstimmig begrüßt. <br>Die Lärmschutzwand schließt an die Bestandswand an und führt in variierenden Höhen bis zum Autohaus Maurer. Weitere Lärmschutzelemente sind in der „Unterführung“ im Kreisverkehr Altdorfer Kreuzung vorgesehen. <br> Auf der freien Strecke besteht die Lärmschutzwand weitgehend aus Betonelementen, die auf eine Sockelmauer aufgebracht werden. Die Höhe der Lärmschutzwand-Elemente variiert zwischen 4,10 m im Norden und verringert sich bis zur Unterführung Turmstraße auf 2,90 m. Dann folgen weitere abgestufte Höhenversätze bis auf Höhe von 1 m im Bereich des Autohauses Maurer. Die Gesamtlänge beträgt ca. 450 m. <br>Die Mauer wird teilweise durch Glasbänder unterbrochen. Farblich anders gestaltete Elemente lockern die Ansicht auf. <br>Im Bereich der Unterführung Turmstraße ist aus bautechnischen Gründen ein Lärmschutzelement weitgehend aus Aluminium vorgesehen. Für die Begrünung der Lärmschutzwände sind an verschiedenen Stellen Rankseile angebracht.&nbsp; <br><br><b>Baubeschluss für den Umbau des Feuerwehrgerätehauses und Neubau DRK gefasst </b><br>Die Planungen für den Um- bzw. Erweiterungsbau des Feuerwehrgerätehauses und des DRK Neubaus wurden von Stadtbaumeister Nitsche in Abstimmung mit Vertretern der Feuerwehr und des DRK fortgeschrieben. Mit 3.953.000 Euro liegt die Kostenfortschreibung rd. 700.000 Euro über den bisher angenommenen Kosten; diese Differenz wird in den Jahren 2015/ 2016 nachfinanziert. <br><br><b>Fortschreibung des Nahverkehrsplanes des Landkreises Böblingen</b>&nbsp; <br>Der Landkreis schreibt seinen Nahverkehrsplan fort. Die Fortschreibung ist notwendig, weil ab 2017 Buslinien als sogenannte „Linienbündel“ mittelstandsfreundlich ausgeschrieben werden sollen. Die Städte und Gemeinden im Landkreis wurden aufgefordert, zur Fortschreibung des Nahverkehrsplanes Stellung zu nehmen. Der Gemeinderat hat folgende Punkte bei der Überarbeitung des Nahverkehrsplanes angeregt:&nbsp; <br><br><ul><li>Der 30-Minuten-Takt der Schönbuchbahn soll auch samstags bis mindestens 20.30 Uhr verlängert werden. </li><li>Die Taktverdichtung der Schönbuchbahn auf einen Viertelstundentakt ab Holzgerlingen / Bahnhof ist dringend anzustreben. Dies gilt insbesondere für die Hauptverkehrszeiten werktags. </li><li>Der barrierefreier Ausbau der Bushaltestellen in der Priorität I ist auf die Bushaltestellen in der Eberhardstraße, Holzgerlingen auszudehnen. </li><li>Dynamische Fahrgastinformationsanzeigen sind am Bahnhof und in Holzgerlinen-Nord, Haltestellen Schönbuchbahn, anzustreben. &nbsp; </li><li>Die Buslinie Neuweiler-Breitenstein-Holzgerlingen-Bahnhof ist auch am Wochenende im Stundentakt auf die Schönbuchbahn abzustimmen. </li><li>Für die Finanzierung von Leistungen über das Basisangebot hinaus, sind kreisweite, abgestimmte Lösungen mit den Gemeinden zu vereinbaren. Das würde bedeuten, dass die Finanzierung von Leistungen, die über das Basisangebot &nbsp; hinaus gehen soll, zukünftig so erfolgen, dass das Basisangebot vom Kreis bezahlt wird. Darüber hinausgehende Forderungen der Städte und Gemeinden sollten jedoch kommunal mitfinanziert werden. &nbsp; &nbsp; &nbsp; </li></ul><br><b>Sanierungsarbeiten in der Schönbuch Sporthalle nach Wasserschaden beendet &nbsp; </b><br> Der Gemeinderat wurde darüber informiert, dass die Sanierungsarbeiten in der Schönbuch-Sporthalle nach einer Sanierungszeit von nur drei Wochen am 09.05.2014 wieder für den Sportbetrieb freigegeben werden konnte. <br>Die Sanierungskosten betragen ca. 45.000 €. <br> Demontage des Bodenaufbaus ca. 8.561,75 € <br>Trocknungsfirma ca. 2.500,00 € <br>Neubau des Sportbodens mit Geräteraum ca. 29.000,00 € <br>Fliesenlegerarbeiten ca. 500,00 € <br>Erneuerung Wasserhähnen mit Perlatoren ca. 2.741,97 € <br>Baureinigung ca. 2.000,00 €&nbsp; <br>Nach dem Hagelereignis von 2005 wurde der Sporthallenboden generalsaniert. Um Wasserschäden (durch Überlaufen der Waschbecken) vorzubeugen werden die Wasserhähne mit wassersparenden Perlatoren ausgerüstet. &nbsp; <br><br>Beraten und Beschlossen:&nbsp; <br>Der Gemeinderat hat der Vergabe des Planungsauftrages für die <b>Sanierung des Kunstrasenspielfeldes Hinter den Weingärten</b> entsprechend dem Honorarvorschlag 29.04.2014 an das Büro knoll.neues.gruen.gmbh, Holzgerlingen, zum Gesamtpreis brutto 75.183,56 € zu.&nbsp; <br>Die Vergabe des Planungsauftrages <b>„Burggarten“</b> erfolgte entsprechend dem Honorar- und Leistungsangebot vom 30.04.2014 an das Büro knoll.neues.gruen.gmbh, Holzgerlingen zum Preis von rd. 50.500 € brutto. <!--[if gte mso 9]> <![endif]--><!--[if gte mso 10]> /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-qformat:yes; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman","serif";} <![endif]-->
     
     
    Stadt Holzgerlingen

     
     

    Rathaus

    Böblinger Straße 5-7

    71088 Holzgerlingen

    Öffnungszeiten

    Mo - Fr: 08:00 - 12:15 Uhr
    Di: 14:00 - 16:00 Uhr
    Do: 14:00 - 18:00 Uhr