Stadt Holzgerlingen
Stadt Holzgerlingen
Stadt Holzgerlingen

Leitbild der Holzgerlinger Kita's

Kinder-Zeichnung

Die Kinder im Blick

In unseren Kindertageseinrichtungen in Holzgerlingen nehmen wir die Bedürfnisse der Kinder wahr und richten unsere Arbeit inhaltlich daran aus. In unserem Engagement für die Kinder spielen die sozialen, kulturellen oder religiösen Hintergründe der Kinder keinerlei Rolle. Wir setzten uns gleichermaßen für Kinder mit und ohne Handicap ein.

Wir legen Wert darauf, dass sich die Kinder zu eigenständigen Persönlichkeiten entwickeln können. Durch den Besuch der Kindertageseinrichtungen sollen sie lernen, ihre eigenen Bedürfnisse mit denen anderer gewaltlos in Einklang zu bringen.

Kinder sollen bei uns ihr Kindsein leben. Die individuelle Entwicklung jedes „unserer“ Kinder ist uns wichtig.

 
 

Christliches Menschenbild

Wir orientieren uns am christlichen Menschenbild. Alle Beteiligten lernen dabei mit Vielgestaltigkeit zu leben, das heißt sowohl Gemeinsamkeit als auch Unterschiede differenziert zu entdecken, wahrzunehmen und wertzuschätzen.

Mit Eltern im Dialog

In unserer Arbeit verstehen wir uns als familienergänzende und unterstützende Einrichtung.

Die Eltern der Kinder sind für uns wichtige Partnerinnen und Partner. Das Verhältnis zueinander ist von einem gegenseitigen Vertrauen geprägt.

Wir pflegen einen offenen und ehrlichen Umgang und legen Wert auf eine kontinuierliche Kommunikation mit allen Partnern in unseren Einrichtungen. Dies umfasst auch die Verantwortung, Informationen und Meinungen regelmäßig einzuholen und auszutauschen.

Die Mitwirkung der Eltern in unseren Einrichtungen wird von uns gewünscht, gefordert und gefördert.

Als Team aktiv

Wir verstehen unsere Kindertageseinrichtungen als Orte, an denen ein ständiger Lernprozess stattfindet. Hier wird Kindern Bildung und Erziehung vermittelt. Dafür ist es notwendig, zusammen mit den Eltern eine kontinuierliche Bildungs- und Erziehungspartnerschaft einzugehen. Dazu bekennen wir uns.

Kinder in ihrem Kindsein ernst zu nehmen, bedeutet, Bildungsprozesse individuell zu begleiten. Jedes Kind hat in unseren Einrichtungen einen Anspruch darauf, in seiner Individualität und Einzigartigkeit wahrgenommen, verstanden und akzeptiert zu werden.

Kinderzeichnung

Unsere Kindertageseinrichtungen sind Orte der Begegnung. Hier wird jedem Kind der notwendige Raum geboten, damit es sich selbst und seine Fähigkeiten erproben und entfalten kann.

Auch innerhalb des Teams legen wir Wert auf einen offenen und ehrlichen Umgang. So können wir gemeinsam Ideen entwickeln, Lösungen finden und Hilfen anbieten. In unserem Tun motivieren wir uns gegenseitig.

 

Ziele

Kinder-Zeichnung

Wir setzen die pädagogischen Rahmenbedingungen verbindlich um.
Im Fokus unserer Arbeit steht das Kind mit allen personellen und zeitlichen Ressourcen.

Im Rahmen unserer Möglichkeit kooperieren wir mit den Eltern.

Die elementaren Vorgaben aus dem Orientierungsplan setzen wir in Anlehnung an die DIN EN ISO um.

Im Rahmen unserer Möglichkeiten setzten wir die Empfehlungen des Orientierungsplanes wie folgt um:

  1. Für das Bildungsfeld „Körper“ verfolgen wir das Ziel: Die Kinder lernen ihren Körper durch Bewegung kennen und können sich messen und vergleichen.
  2. Für das Bildungsfeld „Sinne“ verfolgen wir das Ziel: Im Rahmen unserer Materialien werden alle Sinne ganzheitlich angesprochen und gefördert.
  3. Für das Bildungsfeld „Sprache“ verfolgen wir das Ziel: Den Spaß und die Freude im Umgang mit der deutschen Sprache wird geweckt, gefördert und gefordert.
  4. Für das Bildungsfeld „Denken“ verfolgen wir das Ziel: Die Kinder lernen bei uns mit zu denken und die eigene Erfahrungswelt an andere weiter zu geben.
  5. Für das Bildungsfeld „Gefühl und Mitgefühl“: Wir sensibilisieren die Kinder für den Umgang mit Menschen, Tieren, Pflanzen und der Umwelt in unserer täglichen Arbeit.
  6. Für das Bildungsfeld „Sinn, Werte und Religion“: Wir legen Wert auf einen toleranten, friedvollen und respektvollen Umgang miteinander.
 
 
Stadt Holzgerlingen