Stadt Holzgerlingen
Stadt Holzgerlingen
Stadt Holzgerlingen

DRK - Ortsverein Holzgerlingen/Altdorf

Im Zeichen der Menschlichkeit

Das DRK Holzgerlingen bei einer Hauptübung 
Das DRK Holzgerlingen bei einer Hauptübung

Der DRK-Ortsverein Holzgerlingen/Altdorf wurde 1930 gegründet. Heute hat der Ortsverein rund 700 Mitglieder. Etwa 40 von ihnen engagieren sich ehrenamtlich in der aktiven Bereitschaft für den Dienst am Nächsten.

Das DRK nimmt in unserer Stadt äußerst wichtige Aufgaben wahr. Sie reichen vom Sanitätsdienst bei Veranstaltungen über Bluspendeaktionen und Erste-Hilfe-Kurse bis hin zur Senioren- und Behindertenarbeit.

Die Aufgaben der Bereitschaft sind sehr vielseitig. Sie leistet Sanitätsdienste bei Sportveranstaltungen, führt Blutspendeaktionen durch und unterhält einen kostenlosen Pflegebettenverleih. Darüber hinausist sie im Kreis Böblingen in die Katastrophenschutzorganisation mit eingebunden: Sie beteiligt sich in der sogenannten Schnelleinsatzgruppe (SEG) Böblingen und stellt für das gesamte Kreisgebiet den sogenannten Technischen Zug.

DRK Holzgerlingen - Helfer vor Ort 
DRK Holzgerlingen - Helfer vor Ort



Zu den Aufgaben der Helfer-vor-Ort (HvO) zählt die Erstversorgung bei Notfällen und die Übergabe des Patienten an den Rettungsdienst. Die HvO´ler sind "Sanitäter aus der Nachbarschaft" und werden bei lebensbedrohlichen Notfällen von der Leitstelle zusätzlich alarmiert. Durch die Ortsansässigkeit am Notfallort kann Betroffenen oftmals bereits Minuten vor dem Eintreffen des Notarztes geholfen werden.

Die DRK-Sozialarbeiter/innen organisieren den Seniorenmittagstisch und die Cafeteria im "Haus am Ziegelhof". Ebenso veranstalten sie Behinderten- und Seniorennachmittage und veranstallten Gymnastik, Tanz und Gedächtnistraining speziell für Senioren.

Im Jugendrotkreuz sind rund 50 Jugendliche aktiv.

Hier einige Aktivitäten des Jugendrotkreuzes: Spiele, Videoabende, Erste Hilfe, Nachtwanderungen, Zeltlager und Freizeiten, realistische Unfalldarstellung, Nikolaus-Service für Holzgerlinger und Altdorfer Familien. Des Weiteren unterstützt das Jugendrotkreuz den Ortsverein bei vielen Aktivitäten, wie z.B. Sammelwoche, Blutspendeaktionen und zahlreiche Übungen.

Am 7. April 2017 wurde das neue Rettungszentrum der Feuerwehr und dem DRK eingeweiht. Es wurde in zwei großen Bauabschnitten umgesetzt. Das DRK wurde in ein neues Gebäude auf der anderen Seite der Rudolf-Diesel-Straße ausgelagert. Nach dieser Herausforderung wartete auf Stadtbaumeister Robert Nitsche bei der Erweiterung und dem Umbau des Feuerwehrgebäudes eine besondere logistische Herausforderung. Alle Maßnahmen mussten unter laufendem Betrieb und ohne Einschränkung der Einsatzfähigkeit der Floriansjünger umgesetzt werden.

Näheres zum Umbau und zur Erweiterung des Rettungszentrum erfahren Sie in der Broschüre "Basis für effektive Hilfe - Das Holzgerlinger Rettungszentrum"! 

 
 
Stadt Holzgerlingen