Stadt Holzgerlingen
Stadt Holzgerlingen
Stadt Holzgerlingen

Evangelische Mauritiuskirche

Evangelische Mauritiuskirche 
Evangelische Mauritiuskirche

Die in der Liste der Kulturdenkmäler des Landesdenkmalamtes BaWü geführte spätgotische Mauritiuskirche ist eines der traditionsreichsten Gebäude in Holzgerlingen.

Der im 11. Jahrhundert erbaute, gewaltige Wehrturm wurde 1769 mit Fachwerk und Zeltdach ausgestattet und zeugt noch heute von der standfesten Vergangenheit der Stadt.

Das ehemalige Beinhaus an der Südseite des Turms wurde im Jahr 1481 gestiftet.

Die ockerfarbige Sandsteingliederung konnte bei Renovierungsarbeiten 1989 wiederhergestellt werden. Im Netzgewölbe des eingezogenen Chores finden sich vier figurierte Schlusssteine, die unter anderem den Heiligen Mauritius als Ritter mit Fahne und die Gottesmutter Maria mit ihrem Kind darstellen.

Die Emporenbrüstungen werden geschmückt von 25 Tafelbildern mit Szenen aus dem alten und neuen Testament. Gemalte und steinerne Epitaphien sowie ein Tafelbild Martin Luthers sind in Chor und Schiff zu betrachten. Die Glasmalereien an den Chorfenstern schuf der Kunstmaler Kohler 1983.

 
 
Stadt Holzgerlingen